CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ] [ Datenschutzerklärung ]

CP/M-Forum » Computer » Rtc Error beim Euro Pc » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.02.2008, 10:49 Uhr
Deff



Hallo,
vielleicht kannmir ja jemand zu meinem aktuellen Problem, dass ein Rückschreiben von geänderten SETUP-Werte in das SETUP-RAM nicht erfolgt und daher der PC mit "wilden" Beeps und wirren Einträgen, aber auch z.B. große Schriftzeichen, Nichtfinden der COMMAND.COM etc. reagiert.
Leider scheint der Auslöser dieser Panne ein Netzeinschalten bei gedrückter Ins-Taste zu sein. Das wäre ja eigentlich weniger schlimm, wenn sich die korrekten Werte zurückschreiben liessen.

Wie kann ich aus dieser verfahrenen Kiste wieder rauskommen?
Der M3002-16 (RTC) wird doch wohl nicht die Hufe hochgerissen haben?

Gruß
Deff

Dieser Post wurde am 24.02.2008 um 10:49 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
25.02.2008, 19:52 Uhr
Alfred

Avatar von Alfred

Hallo Deff,

ich würde versuchen, den Inhalt vom CMOS-RAM komplett zu löschen,
entweder CMOS Batterie ausbauen oder abklemmen.
Falls das nicht möglich ist, kannst Du das CMOS-RAM mit dem Tool
"clrcmos.com" löschen - gab es mal von ASUS.

Grüsse
Alfred
--
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
25.02.2008, 20:06 Uhr
Alfred

Avatar von Alfred

Das kleine Tool gibt es z.B. noch hier: http://happyos2.darktech.org/Lok.Sup.Board.Asus.Html
--
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Computer ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek